[Höreindruck] Frieda Lamberti - "Zeit der Seesterne"

Frieda Lamberti - Zeit der Seesterne
Roman

Verlag: audible.de
ASIN: B06XTFW6BZ
Dauer: ungekürzt, 383 Minuten
Erschienen: 11.4.2017
Sprecher:  Vanida Karun, Elga Schütz

Zum Inhalt
„Die junge Architektin Olivia ist mit ihrem Dasein rundum zufrieden. Sie brennt für ihren Job und fühlt sich in der Wohnung, die sie sich mit ihrer Freundin teilt, pudelwohl. Männer spielen in ihrem Leben keine große Rolle. Olivia will keine feste Beziehung. Auch nicht zu Tim, mit dem sie seit einigen Monaten die Wochenenden verbringt. Heiraten? Niemals, lautet ihre Devise. Als sie einen kostbaren Ring bei ihm findet, befürchtet sie, dass er um ihre Hand anhalten wird. Vermutlich wird es schon am Pfingstwochenende so weit sein, denn er bittet sie, ihn an die Ostsee zu begleiten. 

Der turbulente Kurzurlaub entwickelt sich jedoch völlig anders als geplant und bringt ungeahnte Geheimnisse ans Licht, die ihr bisheriges und künftiges Leben komplett auf den Kopf stellen.“

[Rezension] Donna Douglas - "Die Nightingale Schwestern: Sturm der Gefühle"

Donna Douglas - Die Nightingale Schwestern: Sturm der Gefühle (Nightingale #3)
Historischer Roman

Verlag: Bastei Lübbe
Umschlaggestaltung: ZERO Werbeagentur
Titelillustration: © Colin Thomas, London; © getty-images /tirc83
ISBN 13: 978-3-404-17418-8
Seiten: 510 Seiten
Erschienen: 12. August 2016
Originaltitel: „The Nightingale Nurses“
Übersetzer: Ulrike Moreno

Zum Inhalt
„London 1936. Die Abschlussprüfungen am Nightingale Hospital stehen unmittelbar bevor, doch Helen, Millie und Dora plagen ganz andere Sorgen. Während Helen hin- und hergerissen ist zwischen den Erwartungen ihrer Mutter und ihrer Liebe zu Charlie, steckt Millie bis über beide Ohren in den Vorbereitungen für ihre Hochzeit, bis ein Ereignis sie plötzlich an ihrer Entscheidung zweifeln lässt. Derweil muss Dora mitansehen, wie ihr geliebter Nick ihre beste Freundin Ruby heiratet. Doch Ruby hütet ein Geheimnis ...“ (Quelle: Verlagsseite)

[Rezension] Robyn Carr - "Wiedersehen in Virgin River"

Robyn Carr - Wiedersehen in Virgin River (Virgin River #2)
Liebesroman

Verlag: Mira Taschenbuch
Umschlaggestaltung: pecher und soiron, Köln
Titelabbildung: pecher und soiron, Köln
ISBN 13: 978-3-899-41750-0
Seiten: 460 Seiten
Erschienen: 1. September 2010
Originaltitel: „Shelter Mountain“
Übersetzer: Barbara Alberter

Buchrückentext
„Flucht! Das ist der Gedanke, der Paige Lassiter beherrscht. Nur fort von ihrer Heimatstadt, fort von ihrem brutalen Ehemann. Auf ihrer verzweifelten Suche nach einem sicheren Ort für sich und ihren kleinen Sohn landet sie in Virgin River, und wird in einer regnerisch-kalten Oktobernacht von John "Preacher" Middleton aufgenommen. In Gegenwart des eindrucksvollen Ex-Marines mit dem sanften Wesen fühlt Paige sich sofort sicher und geborgen. Und auch sie bringt in dem verschlossenen Mann eine Saite zum Klingen, deren Ton er zuvor nie gehört hat. Doch erst als Paiges Exmann in Virgin River auftaucht und seine Frau und sein Kind zurückverlangt, entdecken beide, welche Gefühle sie wirklich füreinander hegen.“

[Höreindruck] Babsy Tom - "Was am Ende noch so bleibt"

Babsy Tom - Was am Ende noch so bleibt
Frauenroman

Verlag: Audible
ASIN: B00R4PTL8G
Dauer: ungekürzt, 429 Minuten
Erschienen: 22.1.2015
Sprecher: Dana Geissler

Zum Inhalt 
„Beate hat es satt: Sie lebt eine Ehe, die schon lange keine mehr ist. Auf den Tag genau hat sie seit 365 Tagen die bedrückende Gewissheit, dass Martin sie heimlich betrügt, mit Susanne. Nach einem Jahr des Erduldens und des vergeblichen Hoffens auf ihr persönliches Happyend sieht sie ein, dass sich von allein ja doch nichts ändert. Sie verlässt ihren ohnehin nicht mehr sicheren Hafen und traut sich, an der Tür ihrer Rivalin zu klingeln. Auch Susanne ist verheiratet, und zwar mit Jacob, der ihr an diesem Abend die Tür öffnet. Beate findet ihn äußerst anziehend. Sie muss erkennen, dass auch er - genau wie sie selbst - darauf vertraut, dass sich seine Frau eines Tages besinnt und zu ihm zurückkehrt. Was Beate hingegen als Einzige aller Beteiligten nicht weiß, ist, dass die Geliebte ihres Manns ein tragisches Geheimnis hütet... ein Geheimnis, das über kurz oder lang das Leben aller verändert und auf den Kopf stellt...“ (Quelle: audible.de)

[Rezension] Simone van der Vlugt - "Nachtblau"

Simone van der Vlugt - Nachtblau
Historischer Roman

Verlag: Harper Collins
Umschlaggestaltung: HarperCollins Germany /Deborah Kuschel, Artwork HarperCollinsPublishers Ltd 2017 /Holly Macdonald
Umschlagabbildung: Vernon Leach /Alamy, picture /Shutterstock
ISBN 13: 978-3-959-67106-4
Seiten: 352 Seiten
Erschienen: 10. Juli 2017
Originaltitel: „Nachtblauw“
Übersetzer: Eva Schweikart

Buchrückentext
„Die junge Haushälterin Catrijn ist begeistert, als sie mit ihrer Dienstherrin den großen  Rembrandt besuchen darf. Sie selbst kann gut malen, übt ihr Talent aber nur heimlich aus. Als die Schatten der Vergangenheit sie einholen und sie fliehen muss, findet sie Unterschlupf bei dem Besitzer einer Porzellanfabrik in Delft. Zusammen mit  Evert beginnt sie, die faszinierende Keramik zu verzieren, die sich weltweit einen Namen machen wird: Das Delfter Porzellan. Doch das Glück mit der nachtblauen Farbe ist nur von kurzer Dauer. Catrijn weiß, dass sie für eine vergangene Sünde zahlen muss.“